Die neuen Werkzeugbretter

Unser Umbauprojekt „peu neuve 2014“ impliziert auch eine bessere Präsentation des Werkzeugs und technischen Hilfsmittel der Schuhmacher aus verschiedenen Epochen. (Siehe Blog 2013.09.21). Wir begannen das Jahr mit diesem Teil des Projekts und teilten alles je nach Zeitepoche auf.

32-loro10_soutien_web_rvb_jpg

propatria

Nun haben wir jeweils ein Brett für die Werkzeuge aus der Vorgeschichte, der Römerzeit, dem Mittelalter, der Renaissance, dem Barock und der Moderne. All diese Utensilien sind das Ergebnis der Forschung alten Schusterwerkzeugs aus Büchern und besonders auch aus archäologischen Quellen. Zur Herstellung selbstgeschnitzter Leisten mussten wir einiges Feuerholz opfern. Eisenwerkzeuge arbeiten wir mit der Museumsschmiede von Vallorbe, insbesondere Jean-Marie Corona, um ihn nicht bei Namen zu nennen, dessen Spezialgebiet die handwerkliche Erforschung früherer Schmiedearbeiten beinhaltet. Zur Zeit hängen diese Werkzeugbretter noch an einem provisorischen Platz bis zum Umbau des Museumlokales.

 

Tags:

Leave a Comment